Nürnberg | Großes Glück für wütende Nürnbergerin

Symbolbild

Eine 38-jährige Nürnbergerin hat sich jetzt an der U-Bahnstation Aufseßplatz in Lebensgefahr gebracht. Der Fahrer eines einfahrenden Zuges kann gerade noch Schlimmeres verhindern. Es ist gegen 21 Uhr, als die Frau auf dem Bahnsteig plötzlich extrem wütend wird – warum ist noch offen. Sie ist so wütend, dass sie ihre Jacke auf die Gleise wirft. Kurz danach entschließt sie sich aber, ihre Jacke wieder holen zu wollen. Deswegen springt die Frau in den Gleisbereich, genau in dem Moment in dem eine U-Bahn einfährt. Der Fahrer bremst sofort heftig ab und kann ein Unglück gerade so verhindern. Verletzt hat sich zum Glück niemand, der Fahrer erlitt aber einen Schock. Die Frau muss sich zumindest wegen Gefährdung des Bahnverkehrs verantworten.