Nürnberg | Hammer auf U-Bahn geschleudert

Symbolbild

Die Polizei in Nürnberg sucht jetzt einen Hammerwerfer. Allerdings keinen Leichtathleten, sondern einen Unbekannten, der am Rathenauplatz einen Hammer auf eine ausfahrende U-Bahn geworfen hat. Der Hammer durchschlägt das Glas und verfehlt eine Frau nur knapp. Sie und zwei weitere Fahrgäste erleiden einen Schock, ein Jugendlicher wird durch die Glassplitter leicht verletzt. Trotz umfangreicher Suche kann der Unbekannte zunächst fliehen. Der Angriff auf die Bahn hat sich gegen 18:30 Uhr ereignet. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Täterbeschreibung
ca. 25 bis 30 Jahre alt, 180 cm groß, blonde Haare und war mit einer blauen Jeanshose, sowie einer blauen Jeansjacke bekleidet