Nürnberg | Hausverbot ignoriert

Polizeibeamte mussten sich in Nürnberg am Wochenende mit einem 31-Jährigen im wahrsten Sinne des Wortes herumschlagen. Der Mann betrat trotz Hausverbot eine Gaststätte im Stadtteil St. Leonhard. Die gerufene Polizei sprach ihm einen Platzverweis aus. Das machte den 31-Jährigen aber noch aggressiver und er versuchte die Beamten zu schlagen. Er musste gefesselt werden, beleidigte die Polizisten dann aber weiter. Während der Verhaftung bekam der Mann gesundheitliche Probleme und kam vorübergehend in ein Krankenhaus.