Nürnberg | Heimliche Spritztour fliegt auf

Symbolbild

Eine heimliche Spritztour hat zwei Mädchen in Nürnberg wohl jede Menge Ärger eingebrockt. In den Morgenstunden bemerkt ein Zeuge im Stadtteil Schafhof ein Auto, das auffallend unsicher fährt. Der Mann ruft die Polizei und die entdeckt kurz darauf den verlassenen Wagen. Offensichtlich war er von der Fahrbahn abgekommen, überfuhr einen Grünstreifen, schrammte an Gartenzaun und Betonmauer entlang und blieb endlich im Gebüsch stehen. Der Zeuge hatte aber zwei Mädchen am Steuer gesehen. Prompt entdecken die Beamten zwei Mädchen und auch den Autoschlüssel. Die beiden 16-Jährigen stehen jetzt vor einer ganzen Reihe von Ermittlungsverfahren.