Nürnberg | Hoher Schaden nach „Zetteltrick“

Die Hilfsbereitschaft eines 90-Jährigen hat jetzt eine Frau in Nürnberg gnadenlos ausgenutzt. Sie klingelt bei dem Senior und fragt nach einem Zettel. Der Mann lässt sie herein und sie lenkt ihn ab. In dieser Zeit kommt offenbar ein Komplize und klaut mehrere tausend Euro Bargeld. Die Polizei rät: lassen Sie niemanden in die Wohnung, den sie nicht kennen. Wenn sie helfen wollen, reichen sie den Zettel oder das Glas Wasser nach draußen und schließen in der Zwischenzeit die Tür. Und ganz wichtig, setzen sie sich bei zudringlichen Personen energisch zur Wehr, rufen sie um Hilfe und die Polizei unter 110.