Nürnberg | Im Streit zugestochen

Symbolbild

Bei einem Streit zwischen mehreren Personen im Nürnberger Stadtteil Gostenhof, wurde einem Mann in den Rücken gestochen. Als die Polizei dazu kam, waren der mutmaßliche Täter und seine Freundin noch vor Ort. Die Beteiligten machten dann völlig widersprüchliche Angaben zu dem Vorfall. Der 23-jährige Verletzte, wurde vom Rettungsdienst behandelt und in ein Krankenhaus gebracht. Ein Freund von ihm, der möglicherweise auch bei dem Streit verletzt wurde, hatte sich vom Tatort entfernt, bevor die Polizei eingetroffen ist. Eine Fahndung nach dem Mann blieb erfolglos. Die Kripo ermittelt jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung.