Nürnberg | In schwierigen Zeiten nicht allein

Für die allermeisten ist Weihnachten ein Familienfest. Für jemanden, der einen geliebten Menschen verloren hat, ist Weihnachten aber auch eine eher schwere Zeit. Die Nürnberger Seelsorge „Sankt Klara“ will für solche Menschen Ansprechpartner sein. Heute Abend gibt es eine spezielle Trauerandacht. Dazu Pastoralreferent Jürgen Kaufmann:

„Das ist wirklich für sie eine Art Rettungsanker. Es ist eine feierliche Form der Trauerandacht, durchaus mit adventlichen, besinnlichen Elementen, aber eben auch eine Trauerandacht. Und genau diese Mischung ist für die Leute wichtig, um ein bisschen Advent, ein bisschen Weihnachten mitzubekommen, aber gleichzeitig ihrem Anliegen gerecht zu werden.“

Die Trauerandacht in der Kirche St. Klara ist heute Abend um 19 Uhr 30.