Nürnberg | Intensivbetten werden knapp

Symbolbild

Die Lage ist sehr angespannt – das sagte jetzt eine Sprecherin des Klinikums Nürnberg. Demnach werden die Intensivbetten im Raum Nürnberg knapp. Am Donnerstagabend seien sogar kurze Zeit alle Betten in der Region belegt gewesen. Das Klinikum war von der Integrierten Leitstelle sogar abgemeldet worden. Heute waren im Raum Nürnberg noch etwa 20 Intensivbetten frei, so ein Sprecher. 340 Betten waren belegt, 88 davon mit Corona-Patienten. Die Zahlen könnten sich aber stets wieder ändern, heißt es.