Nürnberg | Junge Frau angegangen

Symbolbild

In Nürnberg hat eine junge Frau durch laute Schreie wohl Schlimmeres verhindert. Sie ist im Bereich des Maxtorgrabens unterwegs, als ihr ein unbekannter Mann auffällt. Er läuft zunächst sehr nahe hinter ihr her. Kurz darauf biegt er aber ab, also setzt sie ihren Weg unbeirrt fort. Kurz darauf geht er die junge Frau aber in der Lindenstraße unvermittelt von hinten an. Er packt sie und versucht sie dann wegzuziehen. Die Frau beginnt also sofort laut um Hilfe zu rufen, deswegen lässt der Täter sie los und rennt davon. Die Kripo Nürnberg hat die Ermittlungen jetzt übernommen und sucht dringend nach Zeugen.

Personenbeschreibung:

junger Mann, etwa 1,66 m groß, trug schwarze Kleidung mit einer Kapuze, Mundschutz sowie eine Brille mit silbernem Rahmen