Nürnberg | Junger Mann fällt von Rolltreppe

Im Nürnberger Hauptbahnhof haben sich drei Freunde einen gefährlichen Spaß ausgedacht. Abwechselnd lassen sie sich mit dem Handlauf außen an der Rolltreppe nach oben ziehen. In einer Höhe von knapp einem Meter springen sie auf den Boden hinunter. Ein 24-Jähriger übertreibt aber dieses gefährliche Spiel. Er lässt sich bis zum Obergeschoss nach oben ziehen. Als ihn in einer Höhe von etwa vier Meter die Kräfte verlassen, stürzt er zu Boden. Er zieht sich eine schwere Kieferfraktur zu und kommt schnell ins Krankenhaus. Zum Glück ist die Verletzung aber nicht lebensbedrohlich.

Foto: Bundespolizei