Nürnberg | Junger Mann in Psychiatrie gelandet

Symbolbild

Er hatte eine Frauenleiche im Kofferraum und war mit dem Auto in Schlangenlinien auf der A73 unterwegs: Der 21-jährige Mann ist jetzt in einer Psychiatrie untergebracht worden. Laut einem Sprecher der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ist der Haftbefehl gegen den jungen Mann aufgehoben worden. In einem Gutachten hätten sich Zweifel an der Schuldfähigkeit ergeben. Die Staatsanwaltschaft halte aber an einem dringenden Tatverdacht weiter fest, heißt es. Die Ermittlungen dauern an. Bei der toten Frau im Kofferraum handelte es sich um eine 57-jährige Frau. Wie die Frau ums Leben kam und in welcher Beziehung der junge Mann zu ihr stand, wollen die Ermittler nicht sagen.