Nürnberg | Kaputte Wasserleitung

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Es waren insgesamt rund acht Millionen Liter. Soviel Wasser ist heute bei einem Rohrbruch in Nürnberg ausgelaufen. Die Hauptleitung unter einer Zufahrtsstraße war gebrochen. Warum ist noch unklar. 13 Keller liefen voll. Eine Kita musste heute pausieren. Und: Es gab einen spektakulären Vorfall: In der anliegenden Schrebergartensiedlung hatte offensichtlich ein älteres Pärchen in seinem Gartenhaus übernachtet. Es wurde dann vom Wasser eingeschlossen. Die beiden wurden von der Feuerwehr davon abgehalten, ihren Garten sauber zu machen und in ihr Gartenhaus zurückzugehen, da es in der Nähe vom Wasser mit sehr großen Gefahren verbunden war. Auch die anliegende Bahnlinie musste gesperrt werden, da der Verdacht bestand, dass sich Personen im Gleisbett befinden, so Einsatzleiter Thomas Schertel.