Nürnberg | Kein Ende bei den Löscharbeiten

Symbolbild

Der brennende Kita-Neubau in Nürnberg brennt immer noch. Das sagte uns soeben ein Sprecher der Nürnberger Feuerwehr. Die Löscharbeiten werden wohl noch bis heute Nacht andauern, vermutet er. Im Gebäude lodern Glutnester immer wieder auf. Weil aber das Gebäude einsturzgefährdet ist, können die Feuerwehrkräfte nur von außen löschen. Inzwischen ist ein Bagger vor Ort. Der trägt Stück für Stück Teile des Brandgebäudes ab, damit die Feuerwehrleute an diese Glutnester gelangen können. Schon seit über 24 Stunden versucht die Feuerwehr den Brand zu löschen. Montagmittag stand eine riesige Rauchsäule über Nürnberg. Der Schaden dürfte bei rund 12 Millionen Euro liegen. Völlig offen ist, was den Brand ausgelöst hat. Die Ermittler können die Brandstelle noch nicht betreten. Dafür befragen sie aktuell die Bauarbeiter.