Nürnberg | Kein Platz im Zug

Symbolbild

Die vielen Pendler und Schüler auf der Regionalstrecke Würzburg-Nürnberg dürften doppelt froh sein über Weihnachten und die freien Tage: Sie brauchen sich jetzt ein paar Tage nicht mehr in die überfüllten Züge quetschen. Der CSU-Landtagsabgeordnete Hans Herold hat sich jetzt mit einem Brandbrief an die Deutsche Bahn gewandt, um auf die Zustände aufmerksam zu machen: