Nürnberg | Kunstaktion in Nürnberger Felsengängen

Eine Nürnberger Künstlerin zieht aus den Folgen der Corona-Pandemie die Konsequenzen und ist jetzt in den Untergrund gegangen – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Andrea Stern bemalt menschliche Körper in den uralten Felsengängen unterhalb der Nürnberger Altstadt. Normalerweise darf und soll das Publikum ihr dabei live zusehen können. Weil das wegen Corona nicht geht, hat sie sich entschlossen, in den Untergrund zu gehen. Jeweils Montag, Mittwoch und Samstag bis zum 23. August. Und wer sich Andrea Sterns Aktion „Art goes Underground“ ansehen will, kann sich den Livestream im Internet ansehen.