Nürnberg | Lehrer protestieren gegen Mehrarbeit

Symbolbild

Diesen Freitag sind mal nicht die Schüler auf der Straße um für die Zukunft zu demonstrieren, sondern die Lehrer. Ab 15.30 Uhr rufen der Mittelfrankens Lehrerverband und die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaften zu einer großen Protestaktion vor der Lorenzkirche auf.
Sie wehren sich gegen die Pläne von Kultusminister Piazolo, den drohenden Lehrermangel an Grund-, Mittel- und Förderschulen mit Mehrarbeit und weniger Teilzeitmöglichkeiten abzufangen. Statt die Lehrer zu entlasten, wird noch mehr Leistung von ihnen gefordert, so die Vorsitzende der Gewerkschaft, Ruth Brenner. Und aus dem Lehrerverband heißt es: die Bildungsqualität steht so auf dem Spiel!