Nürnberg | Leoparden aus luftiger Höhe beobachten

Leoparden aus luftiger Höhe beobachten, das ist bald im Nürnberger Tiergarten möglich. Hier soll ein Waldwipfelpfad entstehen, der stellenweise bis zu 20 Meter über dem Boden verläuft. Möglich macht das Projekt jetzt eine Spende aus der Zukunftsstiftung der Sparkasse. Der 400 Meter lange Pfad beginnt dann an der Gaststätte „Waldschänke“ und geht auch teilweise außerhalb des Tiergartens entlang. Von dort oben sollen die Besucher dann die Leoparden beobachten können, aber das ist noch nicht alles verrät Tiergartenchef Dr. Dag Encke:


Der Baustart ist für nächstes Jahr geplant und schon 2023 sollen erste Teile des Waldwipfelpfades zugänglich sein. Ein- und Ausstiegspunkte sind übrigens ebenerdig und dadurch ist der Pfad auch für Menschen mit Behinderung geeignet.