Nürnberg | Licht aus für Artenschutz

Ab sofort gehen an Nürnberger Denkmälern und Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel der Kaiserburg, die Lichter eine Stunde früher aus. Grund dafür ist das neue Artenschutzgesetz. Viele Insekten fliegen demnach in das Licht und verenden dort oft. Die Stadt Nürnberg knipst nun also schon um 23 Uhr die Lichter an historischen Gebäuden in der Innenstadt aus, statt wie bisher um Mitternacht. Eine Ausnahme wird aber die Silvesternacht sein, so eine Sprecherin vom Stadtplanungsamt.