Nürnberg | Mädchen stürzt in die Tiefe: Mordkommission ermittelt

Symbolbild

Diese Nachricht hat Menschen in ganz Mittelfranken geschockt: eine Fünfjährige stürzt aus großer Höhe in einen Nürnberger Hinterhof und erleidet lebensgefährliche Verletzungen. Die Nürnberger Mordkommission versucht jetzt die genauen Hintergründe zu klären. Nach ersten Informationen gehen die Ermittler von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Weil sich die Mutter im 2. Stock des Mehrfamilienhauses befand, nahmen Beamte sie gleich gestern fest. Sie ist jedoch in einem psychischen Ausnahmezustand. Darum befindet sich die Frau aktuell in einer Fachklinik. Der Zustand des Mädchens sei mittlerweile stabil.