Nürnberg | Mann verletzt bei Kontrolle Polizisten

Mit jeder Menge Gegenwehr eines Randalierers hatten jetzt Beamte der Polizei in Nürnberg zu tun. Die Kontrolle des 23-Jährigen eskaliert am Ende völlig. Ein Beamter kommt mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Er ist derzeit nicht dienstfähig. Der 23-Jährige ist zunächst im Auto von Fürth nach Nürnberg unterwegs. Er soll keinen Führerschein haben, so die Informationen der Polizei. Die Beamten fahren zur Wohnadresse in der Rothenburger Straße. Dort verhält sich der junge Mann gleich sehr aggressiv und tritt einem Polizisten in den Bauch. Einen anderen Beamten ringt er mit Faustschlägen zu Boden. Nur mit Unterstützung weiterer Streifen kann der Mann überwältigt werden. Insgesamt werden bei dem Einsatz vier Beamte durch den Randalierer verletzt. Ein Vortest deutete daraufhin, dass der Mann Drogen genommen hatte. Er muss sich jetzt in einem Strafverfahren verantworten.