Nürnberg | Massenkarambolage am Autobahnkreuz

Symbolbild

Insgesamt sieben Autos sind bei einer Massenkarambolage am Autobahnkreuz Nürnberg-Ost ineinander gefahren. Auf der Überfahrt von der A6 zur A9 in Richtung Berlin bremst ein Autofahrer im Kurvenbereich aus unbekannten Gründen bis zum Stehen ab. Der Fahrer hinter ihm kann zwar auch noch rechtzeitig bremsen, dann kommt es aber zu Auffahrunfällen, bis schließlich sieben Autos in den Unfall verwickelt sind. Der Verursacher und ein weiterer Beteiligter entfernen sich bevor die Polizei kam. Eine Person wurde leicht verletzt, der Blechschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.