Nürnberg | Menstruation: (k)ein Tabu

©artischocken-nuernberg.de

In Nürnberg widmet sich eine neue Ausstellung jetzt einem Thema, das mindestens die Hälfte der Menschheit betrifft – und das trotzdem nach wie vor ein großes Tabu darstellt: die Menstruation der Frauen. Die fünf Künstlerinnen des „ArtiSchocken-Kollektivs“ haben ihre Werke rund um das Thema in der Roten Galerie in Nürnberg zusammengetragen – darunter Fotos, Illustrationen, Textilobjekte, Musik und eine Video-Performance. Kollektivs-Mitglied Olga Komarova sagt dazu: „Wir wollen das Thema von Ekel und Tabus befreien und zeigen, dass es auch ästhetisch und ansehnlich sein kann“.

www.artischocken-nuernberg.de/internationaler-menstruationstag