Nürnberg | Metallbrand im Dach

Eine große Rauchwolke hat die Nürnberger Feuerwehr im Stadtteil Gibitzenhof beschäftigt. In einem aus einem Betrieb, der Aluminium verarbeitet. Aus dem Rohrsystem im Dachbereich drang dichter Rauch. Die Einsatzkräfte sind von einem gefährlichen Metallbrand ausgegangen und haben die Stellen mit einem speziellen Pulver gelöscht. Weil sich das Feuer auch in der Zwischendecke ausgebreitet hat, mussten große Teile des Daches von außen und innen geöffnet werden. Dann konnte die Feuerwehr die Glutnester erfolgreich bekämpfen. Brandursache und Schadenhöhe sind noch offen.