Nürnberg | Mit Krücke gegen Polizisten

Symbolbild

In Nürnberg hat ein Mann einen Polizisten mit einer Krücke angegriffen. Beamten der Polizei Nürnberg kontrollieren einen Mann, der viel zu schnell mit einem elektrischen Krankenfahrstuhl unterwegs ist. Da er deutlich schneller als 6 km/h fährt, bräuchte er ein entsprechendes Versicherungskennzeichen. Sie stellen auch fest, dass der Mann stark nach Alkohol riecht. Er zeigt sich aber sehr unkooperativ, gibt seine Personalien nicht raus und versucht dann auch noch einen Beamten mit seiner Krücke zu schlagen. Sie müssen ihn schließlich sogar fesseln. Da er auch einen Alkoholtest verweigert, muss er zur Blutentnahme mit auf die Dienststelle. Ihn erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen des tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte und dem Verdacht der Trunkenheit im Verkehr.