Nürnberg | Mit Rasierklinge angegriffen

Symbolbild

Mit einer Flasche und einer Rasierklinge haben zwei Jugendliche einen jungen Mann im Nürnberger Hauptbahnhof angegriffen. Als die Polizei eintrifft, waren sie schon geflohen. Das Opfer und ein Zeuge konnten aber eine gute Personenbeschreibung abgeben und so konnten die beiden 16 und 18 Jahre alten Täter noch in Bahnhofsnähe festgenommen werden. Eine Überwachungskamera hat das Geschehen auch aufgezeichnet. Der 16-Jährige hatte sich bei dem Angriff mit der Rasierklinge übrigens selbst an der Hand verletzt, das Opfer blieb dagegen unverletzt.