Nürnberg | Mit Stichwunden aufgefunden

Symbolbild

In Nürnberg hat es in der Nacht offenbar ein versuchtes Tötungsdelikt gegeben. Wie die Polizei mitteilt, wird ein 17-Jähriger in der Nähe des Bahnhofs mit Stichverletzungen gefunden. Er kommt ins Krankenhaus, sein Gesundheitszustand ist stabil. Die Mordkommission hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen. Die Spurensicherung kommt und erste Zeugen werden vernommen. Zu den Hintergründen kann die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen noch nichts sagen. Nach aktuellem Stand geht sie aber davon aus, dass es sich um eine Beziehungstat handelt.