Nürnberg | Mordkommission ermittelt nach Tritten gegen Kopf

Symbolbild

Nachdem in Nürnberg am Wochenende ein junger Mann schwer verletzt worden ist, ermittelt jetzt die Mordkommission. Der 23-Jährige war während eines Streits durch Tritte gegen seinen Kopf schwer verletzt worden. Er war zuvor laut Polizei mit einem fast Gleichaltrigen in eine Schlägerei geraten. Der Ältere ging dabei zu Boden. Danach soll er vom Tatverdächtigen und mindestens zwei weiteren Männern noch geschlagen und getreten worden sein. Der 23-Jährige erlitt dabei Brüche im Gesicht und kam in eine Klinik. Lebensgefahr bestand nicht. Täter und Opfer kannten sich demnach. Der Grund des Streits ist unklar.