Nürnberg | Mordkommission ermittelt zu Diskothekenstreit

In Nürnberg hat ein Streit in einer Diskothek ein blutiges Ende genommen. Zwei Personen wurden lebensgefährlich verletzt. Jetzt ermittelt die Mordkommission. Sonntagfrüh geraten mehrere Männer dermaßen in Streit, dass nicht nur die Fäuste fliegen. Sogar Messer werden gezückt. Ein 20-Jähriger erlitt massive Schnittverletzungen am Arm. Ein 23-Jähriger wird an Gesicht und Oberkörper verletzt. Beide Männer schweben zeitweise in Lebensgefahr. Inzwischen hat sich ihr Zustand aber stabilisiert. Ermittler der Mordkommission versuchen nun herauszufinden, wie es überhaupt zu diesem blutigen Streit kommen konnte.