Nürnberg | Mutmaßlicher Brandstifter festgenommen

Innerhalb von zwei Monaten hatte es in einem Nürnberger Lokal gleich zweimal ein Feuer geben. Von Anfang an ging die Polizei von Brandstiftung aus. Jetzt gibt es einen Tatverdächtigen. Die zwei Vorfälle waren im Mai und im Juli – und immer in der Nacht. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Auch der entstandene Schaden ist verhältnismäßig gering. Polizeiermittlungen in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft führten jetzt zu einem 32-Jährigen. Er wurde festgenommen. Er muss sich jetzt wegen des Verdachts der besonders schweren Brandstiftung verantworten.