Nürnberg | Nächtliches Tuning-Treffen

Symbolbild

Erneut hat sich am Wochenende die Tuning-Szene am Zeppelinfeld in Nürnberg getroffen. Mit einem Großaufgebaut war die Polizei bis in die Nacht hinein vor Ort. Die Beamten hatten die Situation schnell unter Kontrolle – trotz der etwa 1.000 Fahrzeuge. In der Vergangenheit fielen diese nächtlichen Treffen vor allem auch deshalb negativ auf, weil sich die Teilnehmer nicht an die Anti-Corona-Bestimmungen hielten. An diesem Wochenende hätten sich die Tuner aber größtenteils an die geltenden Infektionsschutzbestimmungen gehalten. Nur zwei Autos musste die Polizei sicherstellen.