Nürnberg | Neuer Dürer im hohen Norden

Albrecht Dürer

Es ist schon eine kleine Sensation: ausgerechnet im hohen Norden in Oldenburg ist möglicherweise ein neuer Dürer aufgetaucht. Es ist allerdings kein Gemälde – sondern eine kleine Buchmalerei, die von dem Nürnberger Renaissance-Künstler stammen soll. Die Oldenburgische Landesbibliothek besitzt ein Buch aus der Bibliothek von Dürers damaligem Freund und Gelehrten Willibald Pirckheimer. Auf der ersten Seite in dem Buch halten Putten Pirckheimers Wappen – und dieses kleine Bild könnte von Albrecht Dürer stammen. Experten wollen das jetzt aber noch genauer untersuchen.