Nürnberg | Neuer Untersuchungsausschuss zum NSU gefordert

Der Nürnberger Stadtrat fordert, die Verbrechen der rechtsradikalen Terrorgruppe NSU weiter aufzuklären und zwar durch einen zweiten parlamentarischen Untersuchungsausschuss im bayerischen Landtag. Gerade der Prozess und weitere journalistische Recherchen hätten viele neue Fakten und Fragen rund um den „Nationalsozialistischen Untergrund“ ans Tageslicht gebracht, erklärte der Stadtrat zur Begründung. Offen sei zum Beispiel, wer zur Unterstützerszene in Nürnberg gehörte, als die Terrorgruppe ihren ersten Anschlag 1999 auf die Gaststätte Sonnenschein verübte. Allein in Nürnberg hatte der NSU drei Morde und einen Bombenanschlag begangen.