Nürnberg | Nickerchen auf der Autobahn

Symbolbild

Ein denkbar schlechtes Plätzchen für eine Pause hat sich jetzt ein LKW-Fahrer bei Nürnberg ausgesucht. Mitten auf der Autobahn hält er an und schläft. Drogen oder Alkohol spielen dabei offenbar keine Rolle. Laut Polizei ist der Mann einfach vollkommen übermüdet. Er kann sich nicht mal mehr erinnern, wie er auf die Autobahn gelangt ist. Polizisten nehmen ihm den Schlüssel ab und tragen ihm auf, sich auszuschlafen.