Nürnberg | Nie wieder Krieg – Abrüsten statt Aufrüsten

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Unter diesem Motto gibt es am Samstag (1.9.) eine Kundgebung und Jugendaktion in Nürnberg vor dem Vertriebenendenkmal. Der 1. September gilt in Deutschland als Antikriegstag bzw. Weltfriedenstag. Darum rufen der DGB Mittelfranken und das Nürnberger Friedensforum alle Bürger dazu auf, an der Kundgebung und der anschließenden Mitmachaktion teilzunehmen. Es soll unter anderem an die beiden Weltkriege erinnert werden und über die von der NATO geforderte Erhöhung der deutschen Rüstungsausgaben diskutiert werden. Los geht´s um 13 Uhr am Hallplatz in Nürnberg.