Nürnberg | Personalnot: Weniger Busse unterwegs

Noch immer kämpfen viele Unternehmen in Mittelfranken mit Personalmangel. So auch die Nürnberger Verkehrs-Aktiengesellschaft. Deswegen lässt die VAG ab Montag weniger Busse fahren. Das teilt das Unternehmen auf seiner Internetseite mit. Weil viel Fahrpersonal krank ist, fallen immer wieder Fahrten aus. Deswegen passt die VAG den Fahrplan an, um einen stabilen Betrieb zu ermöglichen, heißt es. Einige Buslinien fahren dann teilweise nur im 20 oder 40-Minutentakt. Zur Hauptverkehrszeit am Morgen, soll auf allen Linien aber der gewohnt dichte Takt herrschen. Mehr Infos über die betroffenen Linien gibt’s unter vag.de.