Nürnberg | PETA zeigt Jäger und die Stadt Nürnberg an

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Die Tierschutz-Organisation PETA hat jetzt Anzeige erstattet, gegen Jäger und Verantwortliche der Stadt Nürnberg. Grund ist der Abschuss der Wildgänse am Wöhrder See. Wie berichtet soll mindestens ein Tier, laut einer Augenzeugin, nicht richtig getroffen worden sein und musste eine Stunde lang mit dem Tod kämpfen. Laut PETA sei die Verunreinigung des Badestrands an der Norikusbucht durch die Hinterlassenschaften der Gänse, kein „vernünftiger Grund“ für die Tötung. Der sei laut dem Tierschutzgesetz aber notwendig, um die Maßnahme zu rechtfertigen. Jetzt muss die Nürnberger Staatsanwaltschaft der Strafanzeige nachgehen.