Nürnberg | „Pocket-Park“ eröffnet

Nürnberg ist ziemlich grau und zubetoniert. Das soll jetzt anders werden, mit vielen kleinen grünen Inseln. Den sogenannten Westentaschen- oder auch Pocket-Parks. Überall in der Stadt sollen jetzt Mini-Grünanlagen entstehen – und die Anwohner dürfen bei der Planung und Gestaltung mithelfen. Der erste Westentaschen-Park ist jetzt auf einem ehemaligen Parkplatz in der Lorenzer Altstadt eingeweiht worden: mit Bäumen, Sträuchern, Bänken und einer Liege zum Rumlümmeln. Kostenpunkt: insgesamt 300.000 Euro.