Nürnberg | Polizisten als Zielscheibe

 

Die Gewaltbereitschaft gegen Polizisten ist weiter auf einem bedenklich hohen Niveau. So kommentierte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann heute in Nürnberg die Zahlen für das vergangene Jahr. Konkret gab es über 7.300 Fälle.

Immer mehr Polizeibeamte werden demnach im Dienst beleidigt, bespuckt, bedroht, geschlagen und teils in lebensgefährliche Situationen gebracht. Herrmann betonte: „Jeder Angriff auf unsere Polizisten ist auch ein Angriff gegen unsere Gesellschaft und unsere demokratischen Grundwerte“. Darum setze er auf modernste Technik und hohe Qualität bei der Ausrüstung der Beamten. Stichworte hierbei sind neue Schutzhelme und Schutzwesten, Taser, also Elektroschocker, und die Einführung der Body-Cam.