Nürnberg | QuarTier für Obdachlose mit Hund

Symbolbild

Obdachlose haben oftmals nur einen treuen Begleiter, ihren Hund. Wenn sie aber in irgendeiner Einrichtung übernachten wollen, dann müssen sie den Hund meistens abgeben – und dann schlafen die Obdachlosen auch bei eisigen Temperaturen lieber draußen bei ihrem Tier. Die Johanniter und die Stadt Nürnberg haben deshalb jetzt eine neue Einrichtung ins Leben gerufen: Im QuarTier können Obdachlose mit ihrem Hund in derzeit 20 Einzelzimmern übernachten. Die Voraussetzungen für einen Schlafplatz in der Bucher Straße nennt uns die Projektkoordinatorin Martina Hilden:

Im QuarTier gibt’s Angebote wie eine Hunde-Physiotherapeutin, einen Hundetrainer und eine Hundefriseurin. Auch mit Tierärzten stehen die Johanniter in Kontakt. Infos zu Geld- oder Sachspenden unter johanniter.de oder unter betterplace.org.