Nürnberg | Rekordreifes Biker-Treffen

Symbolbild

Alles was zwei Räder hat ist anscheinend an diesem ersten Mai nach Nürnberg gefahren – rund 13.000 Motorradfahrer und Motorradfahrerinnen haben sich am Sonntag auf den Weg nach Nürnberg gemacht und haben damit den offiziellen Start in die Motorradsaison gefeiert. Zwei Jahre lang hatte die Corona-Pandemie dieses Großereignis ausgebremst. Jetzt wollten anscheinend besonders viele unbedingt dabei sein – und kamen auch von weit her. Vor Corona kamen in Spitzenzeiten auch mal 10.000 Biker – doch dieser 1. Mai brach alle Rekorde. Die Polizei hatte die Münchner Straße für den übrigen Verkehr gesperrt. Die ersten Biker rollten gegen 8 Uhr früh an. Gegen 13.00 Uhr erst war auch das letzte Bike davongeknattert.