Nürnberg | Rennfahrer in der Innenstadt

Im Stadtzentrum von Nürnberg hat die Polizei ein illegales Autorennen gestoppt. Mitten in der Nacht entdeckt eine Streife zwei hochmotorisierte Autos in der Färberstraße, die mit hohem Tempo Richtung Hauptbahnhof unterwegs sind.

Polizeisprecher Rainer Seebauer: „Von der Kreuzung Lessingstraße haben die Fahrzeuge mit durchdrehenden Reifen von der Ampel weg beschleunigt, haben sich gegenseitig überholt, ruckartig die Spuren gewechselt und sind auch zwischen anderen Verkehrsteilnehmern Slalom gefahren. Am Hauptbahnhof haben die Fahrer gewendet und sind wieder in Richtung Frauentorgraben zurückgefahren. Dort konnte sie dann am Färbertor eine zweite Streife stoppen. Die beiden Fahrer, ein 27- und ein 30-Jähriger dürfen nun zu Fuß gehen und werden jetzt angezeigt.“

Foto: Symbolbild