Nürnberg | Saal 600 offiziell „a.D.“

Bildnachweis: Museen der Stadt Nürnberg, Memorium Nürnberger Prozesse; Foto: Christine Dierenbach

Der historische Saal 600 im Nürnberger Justizpalast ist jetzt offiziell ein Ort der Erinnerung und Begegnung. Mit einer symbolischen Schlüsselübergabe ist ab sofort die Internationale Akademie der Nürnberger Prinzipien, kurz IANP, für den Gerichtssaal zuständig.

Von 1945 bis 1949 fanden dort die berühmten „Nürnberger Prozesse“ statt, gegen die Haupt-Kriegsverbrecher des Nationalsozialismus. Seit November 2010 kann man in dem Gebäude dazu auch eine Dauerausstellung besichtigen. Der Saal 600 soll jetzt aber nicht nur ein Museum sein, in Zukunft wollen die IANP und die Justiz hier auch Veranstaltungen abhalten und die Bedeutung des Saals weiter würdigen.