Nürnberg | Schluss mit Airbnb-Wohnungen

Die Stadt Nürnberg will verbieten, dass normale Wohnungen als Feriendomizil für Städtereisende zweckentfremdet werden. Rund 600 Wohnungen sind aktuell das ganze Jahr über bei Vermietungsportalen im Internet anzumieten. Damit gibt es in Nürnberg noch kein Massenphänomen wie in Berlin, erklärte ein Sprecher der Stadt. Es solle aber auch nicht erst so weit kommen. Denn bezahlbarer Wohnraum in Nürnberg ist schon jetzt knapp und die Mieten steigen. Wer bislang seine Wohnung etwa für Messegäste untervermietet hat, soll das aber auch in Zukunft tun können, heißt es bei der Stadt.