Nürnberg | Schluss mit Einweg-Bechern

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Die Stadt Nürnberg tut jetzt etwas gegen den täglich wachsenden Berg aus benutzten Einweg-Bechern. Ab sofort startet sie ein Recup-System. An rund 20 Standorten in ganz Nürnberg gibt es darum jetzt keine Wegwerf-Becher mehr für den Kaffee, sondern Pfandbecher. Wer jetzt zum Beispiel sich am Hauptbahnhof einen Kaffee kauft, zahlt einen Euro Pfand und bekommt Rabatt auf das Getränk. Allein in Nürnberg landen täglich rund 50.000 Einweg-Becher im Müll.