Nürnberg | Schmuggelladung von Zoll gestoppt

©Zoll

Da haben wohl selbst die Beamten des Hauptzollamts Nürnberg nicht schlecht gestaunt. Auf der A6 bei Neuendettelsau kontrollieren sie einen osteuropäischen Sprinter. Der Fahrer gibt an, lediglich 1800 Stück Zigaretten bei sich zu haben. Versteckt im Dachhimmel und Seitenverkleidungen finden die Beamten dann aber nochmal über 10.000 Zigaretten. Außerdem hat der Fahrer noch gut 190 Flaschen Schnaps dabei – und das alles unversteuert. Die Beamten stellten die Waren sicher und leiteten ein Steuerstrafverfahren ein.