Nürnberg | Schwarzfahrer greift Polizisten an

Symbolbild

Er ist ein notorischer Schwarzfahrer und wurde gerade erst aus dem Gefängnis entlassen, da wird er schon wieder erwischt. Diesmal in einem ICE von München nach Nürnberg. Dort am Hauptbahnhof angekommen, erwartet den 41-Jährigen schon die Bundespolizei und nimmt ihn mit auf die Wache. Als die Beamten dort seine Personalien überprüfen, staunen sie nicht schlecht. In den letzten 18 Monaten wurde der Mann über 250 Mal ohne Fahrkarte erwischt. Weil er während der Sachbearbeitung einen Polizisten getreten hat, wurde auch gleich wieder Haftantrag gegen den wohnsitzlosen Deutschen gestellt.