Nürnberg | Nach Flaschenwurf festgenommen

Nach dieser Aktion in Nürnberg erwartet ein junger Mann jetzt mehrere Anzeigen. Wie berichtet, hat es die Verkehrspolizei Nürnberg aktuell vermehrt auf E-Scooter-Fahrer abgesehen. Die Beamten sind gerade dabei, zwei Scooterfahrer zu kontrollieren. Da kommt in der Königsstraße ein betrunkener Mann mit Begleitung auf sie zu und wirft eine gefüllte Kunststoffflasche in Richtung der Beamten. Zum Glück verletzt sie niemanden. Anschließend flüchten die beiden. Wenig später kommt es im Bereich des Bahnhofsvorplatzes zwischen der DB-Sicherheit und einem jungen Mann zu einem Streit. Nur unter enormer Kraftanstrengung können ihn die Beamten festnehmen. Nach Auswertung einer Überwachungskamera, steht mit hoher Wahrscheinlichkeit fest, dass es sich bei dem jungen Mann auch um den Flaschenwerfer handelt. Er muss sich jetzt unter anderem wegen tätlichen Angriffs und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.