Nürnberg | Seniorenpaar betrogen – Tatverdächtiger verhaftet

Symbolbild

Er hat ein älteres Ehepaar in Nürnberg um einen sechsstelligen Betrag gebracht – jetzt ist ein Tatverdächtiger in Haft. Wie die Polizei berichtet, erschleicht sich der Mann das Vertrauen des Ehepaares, als er Gartenarbeiten ausführt. Dafür verlangt er einen völlig überzogenen Lohn, den er auch bekommt. Danach spielt er immer wieder vor, in Geldnot zu sein und gibt an, Darlehen zu brauchen. Insgesamt erschleicht der Tatverdächtige sich so einen sechsstelligen Betrag. Als das Ehepaar selbst in finanzielle Schieflage gerät, drängt er sie ihr Haus zu verkaufen, sogar ein Notartermin ist schon vereinbart. Die Polizei ermittelt wegen Einbruchs gegen den Mann und erfährt so von den Plänen. Mehrere Wohnungen werden durchsucht und der Tatverdächtige festgenommen. Hochwertige Uhren, Schmuck und ein Auto, die dabei gefunden werden, sollen eingezogen werden.