Nürnberg | Seniorin von falschem Telekom-Mitarbeiter beklaut

Eine Seniorin aus Nürnberg ist einer alten Masche zum Opfer gefallen. Wie die Polizei jetzt erst berichtet, arbeitet die Frau vor einer Woche im Garten, als sie ein Unbekannter höflich anspricht. Er wäre beauftragt worden Telefon und Elektrik des Hauses zu überprüfen. Die Seniorin lässt ihn ein. Während sie abgelenkt ist, durchsucht wohl ein weiterer Mittäter die Wohnräume der Frau und klaut mehrere tausend Euro und zwei Bankkarten. Die Täterbeschreibung: ca. 40 Jahre alt, schlank, sprach hochdeutsch. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich mit dem Kriminaldauerdienst (KDD) Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 in Verbindung zu setzen.