Nürnberg | Serieneinbrecher droht mehrjährige Haft

Symbolbild

Er hatte es vor allem auf Zigaretten und Tabak, aber auch Bargeld abgesehen. Vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth muss sich ab heute ein Serieneinbrecher verantworten. Es geht um viel Geld und Beute, nämlich im Gesamtwert von mehr als 200.000 Euro. Dem Mann droht eine mehrjährige Haftstrafe. Laut Staatsanwaltschaft soll er in mindestens elf Lottogeschäfte eingestiegen sein. Ganze zwei Jahre lang soll er meist nachts oder sehr früh morgens dort eingebrochen haben, teils auch mit roher Gewalt. Ein Mittäter ist bereits zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden. Acht Verhandlungstage sind vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth dazu angesetzt.